2.Fastensonntag

Tageslesungen
Gen 15,5-12 | Phil 3,17 – 4,1 | Lk 9,28b – 36

Die Sonntage der Fastenzeit sind als Gedächtnistage der Auferstehung Jesu vom Fasten ausgenommen. Heute darf ich „ausruhen“ auf unserem Weg zum Osterfest.

Fünf Heilmittel gegen Schmerzen und Traurigkeit nach Thomas von Aquin:
“Tränen,
das Mitleid der Freunde,
der Wahrheit ins Auge sehn,
schlafen,
baden…“

„Drei Dinge helfen die Mühseligkeiten des Lebens tragen:
die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen“
(Immanuel Kant.)

Ich kann heute einmal die „Heilmittel“ des Theologen und des Philosophen ausprobieren.

Musik zum Sonntag

Ein Kommentar zu „2.Fastensonntag

  1. Wie wahr. Sie verschwinden nicht, lassen sich aber leichter ertragen. Ihnen einen schönen Sonntag in diesem Sinn.

Kommen Sie mit mir und miteinander ins Gespräch

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.