Montag nach dem 4.Fastensonntag

Tageslesungen
Jes 65,17–21 | Joh 4,43–54

Ihr sollt euch ohne Ende freuen und jubeln über das, was ich erschaffe. Denn ich mache aus Jerusalem Jubel und aus seinen Einwohnern Freude. Ich will über Jerusalem jubeln und mich freuen über mein Volk. Nie mehr hört man dort lautes Weinen und lautes Klagen. (Jes 65,18-21)

Ist es möglich, die Freude quasi zu befehlen? […].Wenn der Geliebte, die Liebe, das größte Geschenk meines Lebens, mir nahe ist, wenn ich überzeugt sein kann, dass derjenige, der mich liebt, in meiner Nähe ist, auch in Situationen der Not, bleibt im Grunde des Herzens die Freude, die größer ist als alle Leiden.
(Johannes Paul II.)

Was ist der Anlass für Freude in meinem Leben?

Lieb ist Freud, Freud ist Liebe, und Freud ist Leben.
(Martin Luther)

(c) Wilfried Schumacher

Kommen Sie mit mir und miteinander ins Gespräch

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.