14.9.2020 Fest der Kreuzerhöhung

„Darf ein Kreuz schön sein?“ fragt Bernhard Auel in seiner Betrachtung zum heutigen Fest der Kreuzerhöhung. Das Kreuz ist schon fast alltäglich geworden – nicht nur in bekannten Redensarten, sondern auch im Gebrauch. Und doch ist es viel mehr als ein „Gebrauchsgegenstand“. Es ist vielmehr „der Schnittpunkt, wo Gott mit dem Menschen in Berührung tritt und mit allen Konsequenzen ja zu ihm sagt.“ Aber lesen Sie selbst HIER.

(c) Wilfried Schumacher

Kommen Sie mit mir und miteinander ins Gespräch

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.