Mittwoch in der 1.Adventswoche

Und alle aßen und wurden satt. (Mt 15,37)

Vielleicht kommen mir die Sternstunden nur in der Gestalt des Alltags entgegen.
(Karl Rahner)

Muss es immer das Große, das Laute, das Unübersehbare sein, das mich beeindruckt. Kann es nicht auch das Kleine, das Unscheinbare, das Alltägliche sein, in dem Himmlisches aufleuchtet? Sternstunden oder wenigstens -minuten.
Ich kann heute darauf achten.

Advents-Treffen im digitalen Advents-Café
Heute gibt es das Angebot eines Treffens – digital per Zoom in dieser Corona-Zeit. Sich miteinander austauschen, „Sternstunden“ teilen, Musik hören und Lieder singen, Geschichten hören, die biblische Botschaft besser kennenlernen. Heute von 18:30 – 19:30 Uhr.
Sie brauchen dazu: einen Computer/Laptop mit Kamera und Mikrophon.

(c) Wilfried Schumacher

Kommen Sie mit mir und miteinander ins Gespräch

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.