Dienstag in der 4.Adventswoche


Meine Seele preist die Größe des Herrn, und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter. (Lk 1,46-47)

Wenn Gott den Menschen misst, legt er das Meßband nicht um den Kopf, sondern um das Herz.
(Irisches Sprichwort)

Was mißt er bei mir?

Gestern war der kürzeste Tag. Heute scheint die Sonne schon wieder 1 Minute länger. Ihr zunehmendes Licht wird zum Hoffnungszeichen. „Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern“. Vielleicht finden Sie Gefallen an der Musik.

Sie müssen Weihnachten nicht allein Gottesdienst feiern – „lukas19“ ist eine Möglichkeit, mit anderen zu beten und zu singen, sich auszutauschen. Geht mit dem Rechner, dem Tablet und dem Handy! HIER finden Sie alle Einzelheiten.

(c) Wilfried Schumacher